Beratung · Forschung · Veröffentlichungen · Vorträge
Barbara Strohschein
Barbara Strohschein
Barbara Strohschein
Barbara Strohschein
Barbara Strohschein

'Digitale Süchte. Appst Du schon oder lebst Du noch?'

Ein spannendes Buch von Gisela Kaiser

25. Mai 2017 · · Kategorie: Datenethik & digitale Werte

'Digitale Süchte. Appst Du schon oder lebst Du noch?'

Warum lohnt es sich, dieses Buch von Gisela Kaiser zu lesen: Es macht darauf aufmerksam, wie wir jeden Tag mit Smartphone, Tablets und Internet umgehen, ohne zu merken, was wir da eigentlich tun: Abgelenkt sein vom konkreten Augenblick, nicht mehr auf Menschen real bezogen sein, sondern auf Distanz per Bildschirm, trotz Dauervernetzung nicht wirklich in Kontakt sein, sich verzetteln, Halbwahrheiten lesen, sich mit Plattitüden auseinandersetzen, Daten den großen Internetkonzernen freiwillig, unkritisch und automatisch zur Verfügung stellen und aus dem Augen verlieren, dass wir in eine Scheinwelt eintauchen, die ganz schnell und unbewusst mit der Realität verwechselt wird. Das letztere trifft vor allem dann zu, wenn User in die Welt der Computerspiele eintauchen oder sich ihre sexuelle Wünsche in dieser virtuellen Welt befriedigen. 

Sich diese Folgen einmal bewusst zu machen, trägt dazu bei, kritischer und selbstkritischer zu werden und das zu vermeiden, was die Autorin beschreibt: ein Suchtverhalten an den Tag zu legen: Ohne mein Handy bin ich verloren! Die Katastrophe bricht aus. 

Die Autorin zeigt an vielen alltäglichen Beispielen, wie fatal sich die Dauernutzung von Smartphone und Internet auf die sozialen Beziehungen in der Familie, in Partnerschaften, auf Gesellschaft und Politik auswirkt. Auf diese Weise bekommen die digitalen Systeme eine Herrschaft über den Menschen, ohne dass sie es bemerken. 

In diesem Buch geht es nicht um eine Technologiekritik um ihrer selbst willen, sondern um die Frage, wie wir lernen können, mit den Geistern, die uns riefen und wir gerufen haben, verantwortlich umzugehen. Aus berechtigten Gründen. Denn wenn die digitalen Systeme über die Menschen herrschen, statt umgekehrt, dann passiert das, was Goethes Zauberlehrling widerfahren ist: Er wird die Geister nicht mehr los. 

Ohne Bewusstmachung und Selbstkontrolle ist dieser Weg der Emanzipation von diesen Systemen nicht zu gehen. Ein Weg in den selbstbewussten, disziplinierten und bewusst gesteuerten Umgang mit Smartphones und dem Internet. 

Letztlich basiert Gisela Kaisers Buch auf Werten: Verantwortlichkeit, Zusammenhalt, Aufklärung.

Das sind die Voraussetzungen dafür, dass die Gesellschaft sich nicht nur aus süchtigen Usern, sondern selbstbewussten, kritischen und beziehungsfähigen Menschen zusammensetzt, die nachdenken und wissen, was sie tun. 

"Digitale Süchte. Appst Du schon oder lebst Du noch". Gisela Kaiser. Koehler Verlag Hamburg 2017

cor amati
Philosophische Praxis für Werte

Unter cor amati können Sie sich über meine philosophische Praxis für Werte für Coaching, Supervision, Workshop u.v.m. informieren.

AKTUELLES

"PhilosoBieren". Philosophische Fragen im digitalen Zeitalter.

Eine Podiumsdiskussion mit Dr. Barbara Strohschein.

Veranstaltung der HMKW, Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft.

Am 5.7.2017 um 17 Uhr  in der HMKW, Ackerstr.76, 13355 Berlin